21.08.2017 – Erfolgreiches LAK Fluss-Schwimmen: Damit die soziale Gerechtigkeit nicht baden geht!

1-Leine-Schwimmen-Start
Mutige LAK Aktivist_innen starteten bei herbstlichen Temperaturen ihr „Kampf“-Schwimmen für mehr soziale Gerechtigkeit im hannöverschen Fluss Leine. Die Aktion „Leine-Schwimmen“ ist Bestandteil einer Kampagne der Landesarmutskonferenz zum aktuellen Wahlkampf im Bund und Land Niedersachsen. Ziel der Kampagne: Mehr soziale Gerechtigkeit! Der Kampf gegen Armut und Ausgrenzung darf im Wahlkampf nicht untergehen. Hier die Pressemitteilung PM Landesarmutskonferenz-Aktion Leine-Schwimmen-Damit die soziale Gerechtigkeit nicht Baden geht!
0-Fahrgast TV-LAK Aktivisten
Das Fahrgast TV berichtete für die über 300.000 täglichen Zuschauer_innen von der Aktion.
2-Im Fluss
Ein Mitglied des Cameo Kollektivs, das mit drei Kameras für die Produktion eines Youtube Clips dabei war, schwamm mit (Vordergrund) und filmte mit einer action Kamera.
3-Die-Mauer-wird-eingerissen
Am Ziel, der Dornröschen Brücke, rissen Aktivist_innen eine symbolische Mauer zwischen Arm und Reich ein.
4-aufbau-mit-lak-flaggen
LAK zeigt Flaggen – hier beim Aufbau.
5-Brücke mit LAK Banner und LAK Sprecher Niggemeyer
Auf der Brücke waren Polizei, Passant_innen, LAK Sprecher Lars Niggemeier (DGB, Mitte) und Kamera Teams gespannt, ob die spektakuläre Aktion Verlustfrei über die Bühne ging.
satelschoner-lak-003
Die eleganten Badekappen mit dem LAK Logo sind auch als Sattelschoner und als Donald Trump Frisuren-Imitat einsetzbar!
Davon gibt es einige Exemplare im Rahmen von Satire-Quiz bei unseren nächsten Aktionen zu gewinnen. Dabei sein lohnt sich!
Nächste Aktion: 23.08.2017, 17 Uhr, Hannover, Mühlenberger Markt, Aktion 560 der Gruppe Gnadenlos Gerecht. Menschenkette für mehr Hartz IV: 560 Euro!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>