1. Mai Aktion für Regelsatz-Erhöhung auf 560 Euro. Gruppe „Gnadenlos Gerecht“ mit Unterstützung der Landesarmutskonferenz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Ein starkes Bild lieferte die Gruppe „Gnadenlos Gerecht“ am 1. Mai auf der Bühne der Maifeier in Hannover. Mitglieder der Gruppe stellten eine Menschenkette.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Dabei trugen alle Glieder der Kette ein T-Shirt mit der Aufschrift „560“, für die Forderung nach einer Erhöhung der Regelsätze von 409 auf 560 Euro.
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Auf der Rückseite der T-Shirts waren kurze Aussagen zu Armut zu lesen:
„Armut grenzt aus“, Armut ist weiblich“, „Ohne Armut kein Reichtum“, „Armut macht einsam“. Nach dem Bild schwärmte die Gruppe auf dem Festplatz aus,
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
verteilte Flugblätter, in denen die Aktion begründet wurde, und diskutierte mit den Maifeiernden.
Mit diesem öffentlichen Bild sollte gerade am Tag der Arbeit und vor dem Hintergrund der wachsenden Diskussion um die Zukunft der Arbeit auch die Frage gestellt werden:
Wie geht unsere Gesellschaft mit denen um, die keine Arbeit haben?
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Das musste mal gesagt werden!
Die PM der Gruppe ist hierPM Gruppe Gnadenlos Gerecht – Aktion 560 zum 1. Mai
Die Gruppe „Gnadenlos Gerecht“ besteht aus engagierten Menschen in unterschiedlichen prekären Lebensverhältnissen.
Die Gruppe „Gnadenlos Gerecht“ wird auch zukünftig durch Veranstaltungen, Aktionen und Aufklärung die wachsende Spaltung zwischen Arm und Reich zum Thema machen.
Die Gruppe „Gnadenlos Gerecht“ wird unterstützt von der Landesarmutskonferenz LAK Niedersachsen.
Herzlichen Dank an den DGB als Veranstalter für die kurzfristige Erlaubnis zur Aktion!
Alle Fotos: Achim Beinsen, NETZ – Niedersächsische Teilhabe Zeitung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>