Archiv für den Monat: März 2018

LAK lädt Jens Spahn zu Armuts-Praktikum ein.

Der zukünftige Bundes-Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) behauptet in einem Interview: “Hartz IV bedeutet nicht Armut”. Die Landesarmutskonferenz LAK Niedersachsen hat ihn daraufhin eingeladen, ein Armuts-Praktikum bei der LAK zu absolvieren, um sich mit den Fakten vertraut zu machen. Zahlreiche Medien berichteten
Details hier PM LAK lädt Jens Spahn ein sich vor Ort Bild von Armut zu machen.
.

Exklusiv für Besucher*innen unserer Homepage Details des LAK Praktikumsplans für Jens Spahn:
– Lernziel: Erwerb von theoretischen Grundkenntnissen und praktischen Kompetenzen zum Thema „Armut“ sowie Grundelemente von Empathie.
– Dauer: Tagespraktikum 7 – 18 Uhr
– Lernorte: Hauptschule in sozialem Brennpunkt, eine Tafel, eine Obdachlosenunterkunft, eine Brücke, unter der mehrere Obdachlose campieren, Treffpunkt der Betroffeneninitiative GRUPPE GNADENLOS GERECHT.
Möglich sind auch Praxishospitationen wie bei einer Zwangsräumung oder einer Abschiebung nach Afghanistan

Problemlösungsstrategien: Beim Praktikanten Spahn ist mit einem massiven Praxisschock zu rechnen, was mit pädagogischer und/oder therapeutischer Intervention zu begleiten ist. Seien Äußerungen lassen darauf schließen, dass er von der Lebenswirklichkeit von über 12 Millionen Menschen in Deutschland nicht die geringste Vorstellung hat. Gewalt in Obdachlosenunterkünften, Zwangsräumungen, Schüler*innen die hungrig zur Schule kommen, sich prügeln, MiniRentenbezieher*innen, die den ganzen Tag über Flaschen auf der Straße sammeln, kranke Menschen, denen der Strom gesperrt wurde ….Damit ist ein Bundesminister in spe ohne LAK Praktikum im Normalfall überfordert

Wochen-Praktika können sich bei Bedarf modular anschließen. Beispiele:
– 1 Woche Arbeit in städtischen Grünanlagen im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit für 1,30 Euro Stundenlohn, ohne Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
– 1 Woche Wohnen in einer Obdachlosenunterkunft
– 1 Woche Open Air Modul – Betteln für Einsteiger

Grundsätzlich werden die Praktika der LAK allen Berufspolitiker*innen empfohlen. Das kann wahlweise als Bildungsurlaub verbucht oder anstelle der beliebten Reserveübungen der Bundeswehr absolviert werden.

Theater mit Geflüchteten. Ein Projekt der Landesarmutskonferenz Niedersachsen.

Theater mit Geflüchteten 3
Suchen. Finden. Verlieren. Eine Geschichte aus Albilat. Details: Theater mit Geflüchteten-Flyer
Premiere:
6. April 2018, 20.00 Uhr, die hinterbühne, Hildesheimer Str. 39a, 30169 Hannover.

Grußwort: Frau Dr. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.
Hinterher gibt es bei einem Getränk die Möglichkeit zum Gespräch.
Karten VVK im Künstlerhaus Hannover, online und an der Abendkasse. 5/7 Euro.

7. und 11. April 2018, 20.00 Uhr, Kulturzentrum Faust Warenannahme.
Karten: VVK Kulturzentrum Faust (Fon: 0511 45 50 01) und an der Abendkasse. 5 Euro.

Das Stück soll auf Tournee gehen. Organisationen, Vereine, Initiativen die Interesse an einer Aufführung haben, können sich hier melden: landesarmutskonferenz@gmx.de

Theater mit Geflüchteten 2
Probenfoto

Theater mit Geflüchteten 5
Probenfoto