Archiv für den Monat: Oktober 2015

17.11.2015 – LAK Fachtag „Arbeit. Armut. Würde. Für eine Zukunft ohne Zumutungen“

Hannover, Freizeitheim Linden, Windheimstr. 4, 30451 Hannover,  10 – 16.30 Uhr.

fachtag flyer

Details und Anmeldung hier LAK Fachtag Armut Arbeit Würde 17.11.15-Flyer

Welche Auswirkungen hat Armut auf Wohnen und Stadtentwicklung? Was bedeutet es für Kinder, in Armut zu leben? Wie wirkt sich der dauerhafte Ausschluss von Arbeit aus?

Diesen und anderen Fragen gehen wir mit in Fachforen und Podiumsdiskussion mit niedersächsischen Politiker/innen nach. In einer gemeinsamen Erklärung präsentieren die Veranstalter Caritas, DGB, Diakonie, GEW, Landesarmutskonferenz, Rosa-Luxemburg-Stiftung, SoVD und Verdi Forderungen zur nachhaltigen Bekämpfung von Armut.

Einführung: “Die im Schatten sieht man nicht – Armut und Ausgrenzung in Deutschland.” Prof. Dr. Gerhard Bäcker, Universität Duisburg-Essen.

Teilnahme kostenfrei. Barrierefreier Zugang. Kostenloser Imbiss. Kultureller Rahmenbeitrag.

 

17.10.2015 – LAK Aktion zum Weltarmutstag 2015 in Hannover erfolgreich!

Mauer zwischen Arm und Reich

Mauer zwischen Arm und Reich weg

Die Mauer zwischen Arm und Reich wurde in der City von Hannover so nachhaltig eingerissen, dass sie vor einer Wiederverwendung restauriert werden muss (siehe auch im kurzen, aber sehr guten NDR „Hallo Niedersachsen“ Beitrag, ab Minute  07.05,  mit der zentralen Forderung der LAK  zur Schaffung eines öffentlich geförderten Beschäftigungssektors für Langzeitarbeitslose. )

LAK Sprecher Lars Niggemeier - DGB - und Martin Fischer - Diakonie

Die LAK Sprecher Lars Niggemeier (DGB), links, und Martin Fischer (Diakonie) feierten das 20jährige Jubiläum der LAK mit einer Torte, gemeinsam mit Menschen vom Arbeitskreis Arbeitslose Linden, der Erwerbslosengruppe SONET, vom Bündnis umfairteilen, von attac und anderen, die spontan und solidarisch mitmachten.

16 cent pro tag mehr hartz IV

Die Hartz IV Erhöhung ab 01.01.2016 von umgerechnet 16 Cent pro Tag (5 Euro Monat) war ebenfalls Thema. Auf einer Hartz IV Tafel waren die Dinge aufgetischt, die man/frau sich davon leisten kann: Entweder Ein Drittel Apfel oder ein halbes Brötchen oder ein halbes Ei oder …Einen Geburtstagskuchen kriegt man übrigens nicht für 5 Euro gebacken.

Inga vom Arbeitskreis Arbeitslose Linden präsentierte in einer kämpferischen Rede Forderungen von Erwerbslosen für mehr soziale Gerechtigkeit. Hier der Text Rede LAK Aktion Weltarmutstag.

151016HAZ - LAK Weltarmutstag

HAZ vom 16.10.2015

Weltarmutstag, 17.10.2015, 12 Uhr, Hannover, Kröpcke, Aktion der Landesarmutskonferenz mit Anderen!

Die Bilanz der Landesarmutskonferenz LAK Niedersachsen am Weltarmutstag: 10 Jahre Hartz IV im Jubiläumsjahr 2015 haben Arbeitslosigkeit nicht verringert, sondern nur versteckt.

10 Jahre Hartz IV - Menschenwürde unter den Teppich

Hartz IV: Menschenwürde unter den Teppich gekehrt. Die Spaltung der Gesellschaft in Arm und Reich ist tiefer geworden. Aus diesem Anlass baut die LAK Niedersachsen am Weltarmutstag, dem 17.10.2015, 12 Uhr, in Hannover am Kröpcke im Rahmen einer künstlerischen Intervention eine Mauer zwischen Arm und Reich auf, die gemeinsam von Allen eingerissen wird. Außerdem wird die geplante Erhöhung der Hartz-IV-Regelsätze ab 2016 um unglaubliche 5 Euro einprägsam ins Bild gesetzt, begleitet von Gedichten und Aktionen.   Details in unserer PM LAK – Aktion Weltarmutstag