Archiv für den Monat: Februar 2015

“Die zerklüftete Republik”

Logo: Aktueller Armutsbericht
Deutschland ist dabei, regional regelrecht auseinanderzufallen. Zu diesem Ergebnis kommt der Gesamtverband Der Paritätische in seinem aktuellen Armutsbericht. Die Armutsquote hat mit 15,5 Prozent ein neues Rekordhoch erreicht. In 13 Bundesländern nahm die Armut zu. Überproportionale Zuwächse weisen das Ruhrgebiet, Bremen, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern auf.
Alleinerziehende und Langzeitarbeitslose sind die am stärksten von Armut betroffenen Bevölkerungsgruppen. Und auch die Kinderarmut bleibt auf einem sehr hohen Niveau:

Die Armutsquote der Minderjährigen ist von 2012 auf 2013 gleich um 0,7 Prozentpunkte auf 19,2 Prozent gestiegen und bekleidet damit den höchsten Wert seit 2006. Auch die Altersarmut hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

Der Titel des Armutsberichtes des Paritätischen zeigt nicht nur die materielle Spaltung zwischen Arm und Reich. „Die zerklüftete Republik“ steht auch für eine wachsende Sprachlosigkeit zwischen verschiedenen Akteuren wie Verbänden, Politik und Betroffenen.

Armutsbericht “Die zerklüftete Republik” (Download als PDF)